Deutsch lernen

für den Beruf (B2).

Staatlich gefördertes Sprachtraining für Sie.

Berufssprachkurse Deutsch – gefördert (DeuFöV, Ziellevel B2)

Wenn Sie bereits das Sprachlevel B1 nachweisen können, Anspruch auf Förderung haben und Ihre Deutschkenntnisse für die Ausbildung oder den Beruf in einer größeren Gruppe weiter ausbauen möchten, sind diese Kurse genau das Richtige für Sie.

Diese Sprachkurse richten sich vorrangig an Migranten. Sie werden durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales / das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert.


Alle, die eine offizielle Teilnahmeberechtigung (z.B. von der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ...) vorlegen und das Sprachlevel Deutsch B1 nachweisen können

  • durch Vorlage eines offiziellen Zertifikats (nicht älter als 6 Monate) oder 
  • durch Ablegen eines schriftlichen und mündlichen Einstufungstests hier bei uns  (Termine zum Einstufungstest vergeben wir persönlich auf Anfrage. Tel. 0451 4007610)

Sie erweitern Ihre Deutschkenntnisse bis zum Ziellevel B2. Dabei liegt der thematische Schwerpunkt auf berufsbezogenem Vokabular – damit Sie auf eine Ausbildung oder eine berufliche Tätigkeit besser vorbereitet sind.

Vollzeitkurs: Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:35 Uhr oder von 13:00 bis 17:05 Uhr
Teilzeitkurs (berufsbegleitend): Montag bis Donnerstag von 17:30 bis 20:00 Uhr

400 Unterrichtsstunden à 45 Min.
Vollzeitkurs: ca. 18 Wochen
Teilzeitkurs: ca. 35 Wochen

15 bis 22 Teilnehmer

Die Kursgebühren werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales / dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge übernommen. Lediglich Beschäftigte zahlen einen Eigenanteil in Höhe von 2,07 € pro Unterrichtsstunde. Das Lernmaterial ist für alle Teilnehmer kostenlos. Selbstzahlern steht dieser Kurs leider nicht offen.

Ja! Am Ende des Kurses legen Sie eine offizielle Sprachprüfung ab. Hierüber erhalten Sie dann ein entsprechendes Zertifikat. Auch diese Kosten werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales bzw. dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge übernommen.

Persönliche Anmeldung bei inlingua in der Marlistraße 7a, 23566 Lübeck.
Telefon (0451) 290 737 00

Bitte bringen Sie Ihre Teilnahmeberechtigung, Ihren B1-Nachweis, eine aktuelle Abrechnung (Leistungsnachweis) vom Jobcenter und einen Identitätsnachweis (Pass, Aufenthaltstitel o.ä.) im Original mit!

Kurs Beginn Ende Unterrichtszeit Stufe
August 18 (DeuFöV) Vollzeit 13.08.2018 10.12.2018 Mo - Fr 08:30-12:35 Uhr (25 Wochenstd.)Ziel: B2
Oktober 18 (DeuFöV) Vollzeit 01.10.2018 05.02.2019 Mo - Fr 8:30-12:35 Uhr (25 Wochenstd.)Ziel: B2
DeuFöV abends berufsbegleitendMo - Do 17:30-20:00 Uhr (geplant; berufsbegleitend, 12 WoStd.)Ziel: B2

Beratungsstelle für Deutsch als Fremd-/Zweitsprache:

Marlistraße 7a, 23566 Lübeck (nur 300 m von der Hauptstelle im Heiligen-Geist-Kamp entfernt!)
Telefon (0451) 290 737 00

Sprechzeiten:

  • Mo 16:00 - 18:00 Uhr
  • Di   10:00 - 12:00 Uhr
  • Mi  10:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr
  • Do  10:00 - 12:00 Uhr und 14:30 - 16:30 Uhr
  • Fr   13:30 - 15:30 Uhr
  • und nach Vereinbarung

Gern geben wir Ihnen einen persönlichen Beratungstermin oder beantworten Ihre Fragen auch direkt am Telefon. Für die Einstufung vereinbaren Sie bitte unbedingt einen Termin mit uns.

Online Einstufungstest

Für Sie und für uns ist es wichtig, Ihren genauen Sprachstandort zu bestimmen. Mit Hilfe des inlingua Einstufungstests finden wir es gemeinsam heraus.

Zum Einstufungstest